Die Kinder-Gastroenterologie beschäftigt sich mit Erkrankungen der Verdauungsorgane und Ernährungsstörungen. Dazu gehören Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms sowie der Leber und der Bauchspeicheldrüse. In unserer Praxis bieten wir die Abklärung und Betreuung von Patienten mit folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • chronische Bauchschmerzen
  • chronische Diarrhoe (Durchfall)
  • Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)
  • Nahrungsmittelintoleranzen (z. B. Laktose / Fruktose)
  • Verstopfung (Obstipation)
  • Erkrankungen der Speiseröhre (Ösophagitis, Refluxkrankheit, Schluckstörung)
  • Entzündungen des Magen und Zwölffingerdarmes
(Magenschleimhautentzündung, Infektion mit Helicobacter pylori)
  • Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Gedeihstörung
  • spezielle Ernährungssituationen (z. B. PEG-Sonde)
  • Erkrankungen von Leber und Bauchspeicheldrüse (z.B. Hepatitis, Pankreasinsuffizienz)

Als diagnostische Untersuchungen spielen die Sonographie (Ultraschall) sowie Blut- und Stuhluntersuchungen eine wichtige Rolle. Sollte eine Gastro- oder Koloskopie (Magen-/Darm-Spiegelung) notwendig sein, so werden diese in entsprechenden Abteilungen der Kinderkliniken durchgeführt (z. B. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift durch E. Iven oder UKSH Lübeck).

Die kindergastroenterologische Betreuung erfolgt am Standort Ratzeburg.

Die kindernephrologische Abklärung erfolgt am Standort Ratzeburg.